Skip to main content

dogsammy.de

Hundesnacks und Kauknochen

Hundesnacks kommen zu den unterschiedlichsten Gelegenheiten zum Einsatz. Sei es für die schnelle Mahlzeit zwischendurch, beispielsweise bei einer längeren Tour, zur Unterstützung der Gesundheit, als Belohnung für eine bestimmte Leistung, oder als Anreiz beim Hundetraining.

Grundsätzlich gibt es Vielzahl von Produkten, die für die genannten Gründe in Frage kommen. Angefangen bei Kauknochen, über spezielle Snacks, die für gesunde Zähne oder Gelenke sorgen, bis hin zu Hundekuchen und Keksen ist alles erhältlich.

Welche Snacks eignen sich am besten für einen Hund?

Idealerweise wird ein Hund mit Stoffen gefüttert, die er je nach Körperbeschaffenheit und Gesundheit benötigt. Natürlich müssen sie ihm auch schmecken.

Hundeleckerli zur Unterstützung der Verdauung

Viele Hunde leiden unter Störungen des Verdauungstraktes. Neben Nahrungsmittelallergien können auch ein Mangel an Ballaststoffen und prebiotischen, sowie probiotischen Stoffen dafür verantwortlich sein. Snacks mit diesen Stoffen begünstigen die Darmflora und stärken das Immunsystem.

Hundeleckerli für ein glänzendes Fell

Um ein glänzendes seidiges Fell zu erreichen, ist eine gesunde Haut die Grundvoraussetzung. Natürliche Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren als Hauptbestandteil der Snacks bilden die Basis und sind hier die erste Wahl.

Leckerli für gesunde Zähne

Es gibt eine Reihe von Snacks und auch Knochen, die durch die Kaubewegung Zähne vor Ablagerungen wie Zahnstein und anderem Plaque schützen können. Zusätzlich werden Zähne und Kiefer trainiert, lästiger Mundgeruch kann vermieden werden.

Leckerli für gesunde Gelenke

Hochwertige Vitamine und eine Reihe von Antioxidantien, wirken sich positiv auf die einzelnen Gelenke eines Hundes aus. Snacks die diese natürlichen Stoffe enthalten, können zur Gesundheit beitragen, indem sie Entzündungen und damit einhergehenden Schmerzen beim Tier verhindern.

Das gilt es bei der Gabe von Hundesnacks zu beachten.

In aller Regel ist die Dosierung bzw. das Mischungsverhältnis des Hauptfutters, perfekt auf den Futterplan und den persönlichen Bedarf des Hundes zugeschnitten. Werden nun zusätzlich Snacks in Form von Hundeknochen oder sonstigen Leckerli dazu gegeben, muss dies unbedingt im Ernährungsplan mit berücksichtigt werden. Trockenfutter oder Nassfutter sollten dann entsprechend reduziert werden, um beispielsweise Übergewicht vorzubeugen. Dies gilt insbesondere für kleine Hunde.

Hier auf dogsammy finden Sie die beliebtesten Hundesnacks und Kauknochen für ihre Lieblinge